FANDOM


WouldYouKindly
SpoilerLogo1

Wärst Du so freundlich ist ein posthypnotisches Kommando, welches von Dr. Suchong entwickelt und von Frank Fontaine verwendet wird um Jacks Handlungen zu kontrollieren. Jack wird durch Atlas mit diesen Kommando so manipuliert, damit er seinen Widersacher Andrew Ryan ermordet.

BioShock

Hauptartikel: BioShock

Das Kommando "Wärst Du so freundlich" taucht erstmals auf dem Zettel in dem Päckchen auf, welches Jack auf dem Flug nach England bei sich hat. Die Nachricht wird zu einem späteren Zeitpunkt des Spiels in einer Rückblende gezeigt, durch die dem Spieler der Inhalt des Päckchens offenbart wird, gefolgt von der Anweisung das Flugzeug in der Nähe des Leuchtturms zum Absturz zu bringen.

In Rapture angekommen wird Jack von Frank Fontaine unter dem Pseudonym Atlas kontaktiert, welcher den Protagonisten mit Hilfe des Kommandos durch Rapture lotst. Allerdings benutzt Atlas dieses Kommando recht spärlich, so hat er z. B. Jack nie befohlen, eine Little Sister auszubeuten, um so die Illusion seines freien Willens zu wahren. Wahrscheinlich hat er darauf verzichtet damit Jack nicht vermutet, dass er manipuliert wird. Des Weiteren hätte eine häufigere Anwendung dazu führen können, dass Ryan und Tenenbaum, die in Kooperation mit Dr. Suchong an Jack geforscht hat, Atlas wahre Identität herausfinden könnten.

Nach Jacks Ankunft in Rapture wurde Andrew Ryan bewusst, welche Macht dieses Kommando besitzt. Er benutzte es um Atlas Gewalt über Jack zu brechen und bereitwillig durch Jacks Hand zu sterben, getreu nach seiner Philosophie: „Ein Mann wählt, ein Sklave gehorcht!“

Das Kommando war für Jacks genmodifizierten Verstand so mächtig, dass Fontaine versuchte ihn mit diesem Befehl dazu zu bringen Selbstmord zu begehen. Doch dieser letzte Befehl misslang, da Birgit Tennenbaum den Auslöser aus Jacks Kopf entfernt hatte während er sich bewusstlos in ihrem Sanatorium, zusammen mit den geretteten Little Sisters befand.

Benutzung während des SpielsBearbeiten

  • Would You Kindly

    Schlußvolgerungen Ryans in Rapture Hauptkontrolle.

    Zu Beginn des Spiels in dem Brief an Jacks
    "Für Jack, in Liebe von Mom & Dad. Wärst Du so freundlich und würdest das Päckchen nicht öffnen, bis... !" Wie sich später herausstellt beinhaltet das Päckchen eine Pistole und eine Notiz mit geografischen Koordinaten von den Ort, an dem Jack das Flugzeug entführen soll, damit es in der Nähe des Leuchtturms abstürzen soll.
  • Bevor Jack das Funkgerät nimmt hört man wie Atlas zu ihm sagt: "Wärst Du so freundlich und würdest das Kurzwellenradio an dich nehmen! "
  • Bevor Jack die Rohrzange aufnimmt hört man von Atlas. "Wärst Du so freundlich und würdest eine Brechstange oder sowas in der Art finden!"
  • Als Jack zum ersten Mal auf eine little Sister trifft: "Wärst Du so freundlich die Waffe für einen Moment zu senken!"
  • Nachdem Jack mit dem fotografieren der Spider- Splicer in Neptune's Bounty fertig ist: "Wärst Du so freundlich und würdest zu Fontaine Fisheries gehen wenn Du bereit bist!"
  • Als Jack zu lange braucht um den Lazarus Vektor herzustellen: "Wärst Du so freundlich das Ding endlich fertig zu stellen. Die Luft wird immer dünner hier unten!“

  • Nachdem Jack auf Sander Cohen getroffen ist: "Wärst Du so freundlich und würdest zur Tauchkugel gehen und dich nach Hephaistos zu begeben!"
  • Nachdem Jack Hephaistos betreten hat: "Wärst Du so freundlich dich zu Ryans Büro zu begeben und diesen Hurensohn töten!"
  • Etwas ausserhalb von Ryans Büro steht in roter Farbe oder in Blut "wärst Du so freundlich“ an der Wand mit den Fotos, wo das Audio-Tagebuch "Gedankenkontrolle-Test" zu finden ist. Das Audio-Tagebuch selbst beinhaltet einen Test, indem ein Kind mit dem Kommando "Wärst Du so freundlich dem Welpen den Hals zu brechen!" seinen Hund töten soll.
  • Als Andrew Ryan Jack kontrolliert und ihm wie einem Hund Befehle wie "Wärst Du so freundlich Sitz zu machen", was letztendlich zu der Ermordung Ryans durch Jack führt.

  • Nachdem Jack Andrew Ryan getötet und seinen genetische Schlüssel für die Hauptkontrolle der Stadt an sich genommen hat erhält er von Atlas den Befehl: "Wärst Du so freundlich den Schlüssel in diese gottverdammte Maschine zu stecken!"

  • Zu Beginn des Levels Olympus Heights hört man zwei Mal von Fontaine: Wärst Du so freundlich dich von einem Big Daddy zerquetschen zu lassen! Ich sagte Wärst Du so freundlich dich von einem Big Daddy zerquetschen zu lassen!" (an dieser Stelle wurde Jack bereits durch Birgid Tenenbaum von der hypnotischen Suggestion des Kommandos geheilt, so das es keine Wirkung mehr auch ihn hat)!

AudiotagebuchBearbeiten

BioShock 2

Hauptartikel: BioShock 2

Obwohl der Begriff niemals explizit während des Spiels erwähnt wird gibt es zwei Audio-Tagebücher von Sofia Lamb, die beide in Fontaine Futuristics zu finden sind und sich auf das Kommenado "Wärst Du so freundlich" beziehen.

In "Bedeutung von Kontrolle", berichtet Lamb über die Nachricht von Ryans Tod durch die Hand von Jack. Sie ist sich der mentalen Kontrolle über Jack durchaus bewusst und sinniert über die Idee, diese für ihre eigene Agenda zu nutzen.

In "Gils Platz im Plan" zeigt sich, dass Sofia von den Verhaltensmaßregeln des Projekts "Wärst Du so freundlich" von Gilbert Alexander inspiriert war und sich dies, was sie als "Gemeinwohl" definiert hatte, zu nutzen machen wollte.

Burial at Sea - Episode 2 Bearbeiten

Ace

Elizabeth übergibt Atlas das Ass im Ärmel.

Hauptartikel: Burial at Sea - Episode 2

Als Elizabeth von Atlas gezwungen wird, das "Ass im Ärmel" aus Dr. Suchongs Gebührenfreie Klinik zu besorgen schafft sie es, dieses zu lokalisieren und mit der Vigenère-Chiffre zu dekodieren, bevor sie Atlas diese aushändigt. Durch eine Reihe von Visionen wird dem Spieler offenbart, dass das Kommando "Wärst Du so freundlich“ war. Elizabeth sieht durch mehrere Visionen die Zukunft von Atlas, seinen Untergang als Fontaine durch Jacks Hand, so wie Sally die als little Sister von Jack gerettet wird. Mit diesem Wissen gibt sie es bereitwillig ab, bevor Atlas Sie mit Sally an ihrer Seite tötet.

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki