FANDOM


Spider Splicer.jpg
"Der kleine Fisch da sieht aus, als wäre er gerade fritiert worden. Ob er wohl noch ein bisschen ADAM hat?"
―Splicer über Jack

Splicer, auch bekannt als Aggressoren, sind die Haupt-Gegner in BioShock, BioShock 2, Burial at Sea - Episode 1 und 2. Sie sind das Ergebnis einer geplanten Attacke Frank Fontaines am Neujahrstag 1959, der eine Armee schaffen wollte, um den Bürgerkrieg zwischen sich und Andrew Ryan zu seinen Gunsten zu beenden. Daher stattete er Teile der Arbeiterklasse Raptures mit Plasmiden aus, um sie nahezu unbesiegbar zu machen. Dadurch wurden sie im Laufe der Zeit aber ADAM-süchtig und durchstreifen nun Raptures Korridore auf der Suche nach Lebewesen, denen sie ADAM abnehmen können, oder Little Sisters.
Viele von ihnen tragen immer noch die Neujahrsballmasken, was Atlas mit der Frage erklärt "Warum tragen sie diese Masken? Vielleicht erinnert sich ein Teil von ihnen daran, wie sie früher ausgesehen haben, und sie schämen sich."

Splicer tragen keinerlei Rüstung, aber sie sind anderen gegenüber trotzdem aggressiv und greifen sofort bei Sichtkontakt an. Sie attackieren Jack auch manchmal in Gruppen. Sie nutzen Plasmide oder stellen sich sogar tot, um einen Vorteil gegenüber dem Gegner zu gewinnen. Die Macher sagen im offiziellen Artbook von BioShock 2: "Wir wollten die Splicer viel schauriger machen. Aber dann würde der Spieler nicht die Traurigkeit fühlen, die er beim Anblick dieser Kreaturen haben sollte."

Vorkommen in BioShock Bearbeiten

Hauptartikel: BioShock

Die Splicer können in fünf verschiedene Splicer-Typen einsortiert werden.

Thuggish SplicerBearbeiten

Hauptartikel: Thuggish Splicer

Sie tauchen erstmals im ersten Level "Willkommen in Rapture" auf. Sie sind pure Nahkämpfer und nutzen als Waffen Rohrzangen, Taschenlampen oder was ihnen sonst noch in die Finger kommt.
Sie sind die mit Abstand schwächsten Gegner im Spiel. Später nutzen sie auch das Electrobolt-Plasmid.

Leadhead Splicer Bearbeiten

Hauptartikel: Leadhead Splicer

Sie trifft man ebenfalls erstmals in "Willkommen in Rapture". Sie nutzen Schusswaffen und sind zäher als die Thuggish Splicer.

Nitro Splicer Bearbeiten

Hauptartikel: Nitro Splicer

Man trifft sie erstmals im Medical Pavilion an. Sie werfen Granaten oder Molotow-Cocktails auf den Spieler, sind im Nahkampf aber unterlegen.

Spider Splicer Bearbeiten

Hauptartikel: Spider Splicer

Erstmals tauchen sie in Neptune's Bounty auf. Diese Splicer sind sehr agil und attackieren Gegner mit Tritten und Wurfhaken. Sie können an der Decke herumkrabbeln.

Houdini Splicer Bearbeiten

Hauptartikel: Houdini Splicer

Sie beherrschen die Fähigkeit der Teleportation und werfen Feuerbälle auf Gegner. Erstmals findet man sie in Arcadia.

Vorkommen in BioShock  2Bearbeiten

Hauptartikel: BioShock 2

In BioShock 2 gibt es selbstverständlich auch Splicer, allerdings sind diese nun schwächer da Delta mehr Schaden einstecken und verteilen kann. Außerdem sind sie durch den jahrelangen Einfluss von ADAM und genetischer Modifikationen deutlich entstellter als in BioShock. Überall an ihrem Körper findet man nun große, oft entzündete und eitrige Geschwüre oder andere Auswüchse.
Selbst nach so langer Zeit tragen die Splicer immer noch ihre Neujahrsballmasken. Neu ist, dass manche Splicer Schweißschilder tragen. In einem Interview auf Gametrailers.com mit Jordon Thomas erklärte dieser, dass die Splicer in BioShock 2 in zwei Gruppen geteilt seien:
Die Einen, die noch immer in Rapture leben, und die Anderen, die an die Wasseroberfläche gekommen sind, wie es im "bösen" Ende von BioShock gezeigt wurde, wenn man zu viele Little Sisters ausgebeutet hat.

Brute SplicerBearbeiten

Hauptartikel: Brute Splicer

Kommen in BioShock 2 hinzu und beherrschen den Bohrersprung (wie der Protagonist) nur ohne Bohrer.
Eine der ersten Aufgaben in BioShock 2 ist es, einen mit der Kamera zu erforschen um den Bohrersprung zu erlernen

Vorkommen im BioShock 2 MultiplayerBearbeiten

Hauptartikel: BioShock 2 Multiplayer

Im BioShock 2 Multiplayer übernimmt der Spieler die Rolle eines Bürgers. Das Sinclair Sultions Prämienprogramm bietet dem Spieler ein Starterpacket mit ADAM und Waffen. Desto höher der Spielerrang desto mehr wird der Charakter verrückt und verändert sich äußerlich. Das Prämienprogramm soll zudem dazu dienen die Heimat zu verteidigen bzw. sich in harten Zeiten zu wehren.

Vorkommen in Burial at SeaBearbeiten

Hauptartikel: Splicer (Burial at Sea)

Bevor der Bürgerkrieg über die Stadt hereinfiel gab es relativ wenige Splicer. Die wenigen Splicer wiesen weniger physische Schäden auf sondern eher Geistige. Einige Splicer die ADAM nur gelegentlich nahmen zeigten kaum Symptome (z.B. Barkeeper in der High Street)

Fontaines versunkenes Kaufhaus hingegen war voller Splicer welche auch starke physische Schäden aufwiesen. Bekannte Splicer Typen wie die Thugglish und Leadhead Splicer waren am häufigsten vertreten, Jedoch treten auch neue Formen der Mutation durch das Plasmid Väterchen Frost auf. Die Frosty Splicer sind eine stark mutierte Form welche sehr verstellt und geistig verwirrt sind.

Die meisten Splicer im Kaufhaus tragen Masken oder andere Kopfbedeckungen. Da diese Splicer noch vor dem Silvester Abend 1958 lebten trugen sie andere Masken wie Pappgesichter oder Holzkisten vom Zirkus der Werte oder Hop Up Soda.

Frosty SplicerBearbeiten

Hauptartikel: Frosty Splicer

Frosty Splicer werfen mit Eisprojektilen und können Booker kurzzeitig verlangsamen sowie ihm Schaden hinzufügen. Ihr enorme Umwandlung entstand durch einen über Konsum des Plasmids Väterchen Frost.

Splicer-Modelle Bearbeiten

Es gibt zehn verschiedene Splicer-Modelle, die sich jeweils unterscheiden.
Ihre Namen haben keinerlei Bedeutung und sie unterscheiden sich hauptsächlich durch ihr Aussehen und ihre Stimmen. Sie können jedem Splicer-Typ angehören.

In beiden SpielenBearbeiten

Nur in BioShockBearbeiten

Nur in BioShock 2Bearbeiten

Entfernte ModelleBearbeiten

BioShock 2 MultiplayerBearbeiten

Standard CharakterBearbeiten

Zigo und Blanche Charakter PackBearbeiten

Sinclair Solutions Tester Pack Charakter

BioShock Infinite: Burial at Sea Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki