Fandom

BioShock Wiki

Songbird

937Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare7 Teilen
Gvfuyh.png
"Songbird, Songbird fliegt im Wind! Wirft herab das böse Kind. 'Treibt ein Kind es all zu arg, wirft er es in seinen Sarg"

―Kinderreim

"Der wahre Patriot hat nichts vor dem Songbird zu befürchten"

―Plakat in Columbia

Sognbird Icon.png
Der Songbird ist ein mechanisches Vogelwesen, welches ursprünglich für die Verteidigung und den Schutz Columbias vorgesehen war. Später wird er Wächter des Monument Tower, in dem Elizabeth gefangen gehalten wird. Er gehört zu den einflussreichsten Charakteren in BioShock Infinite.

SpoilerLogo1.png

KonstruktionBearbeiten

Der Songbird ist ein synthetisches Lebewesen und wurde von Fink Manufacturing entworfen und gebaut. Sein Skelett ist mechanisch, jedoch sind in ihm künstliche Organe verbaut, welche ihn am Leben halten. Dies beweisen diverse Blaupausen sowie die Fink MFG Forschungslabore bzw. die Abteilung Prägungsstudien. Die Technologie basiert, wie die meisten Fink Produkte auf Rissen bzw. das was Fink und seine Arbeiter durch die Risse sehen und stehlen können. Jeremiah Fink beschreibt seine Sichtung als "Kreuzung zwischen Mensch und Maschine, perfekt in einem vereint". Fink sammelte durch die Risse diverse Blaupausen, Zeichnungen und Forschungen über die Big Daddys wodurch er Kontakt zu Yi Suchong aufnahm. Wie man in "Burial at See Episode 2" erfährt , hatte Dr.Suchong am Ende der Episode das Plasmid für die Prägung eines Big Daddys auf eine Little Sister fertig gestellt ,d.h. mit Yi Suchong, gelang es Fink den Songbird und die Big Daddys zu erschaffen. Um das Plasmid auszulösen muss jedoch eine Reiz auf das geprägte Wesen ausgeübt werden , z.B. das Lied von Songbird, das Bedrohen einer Little Sister oder der Satz " Would you kindly..."(zu deutsch: Wärst du so freundlich).Dieser letzte Satz deutet darauf hin , dass Atlas das Plasmid der Prägung auch benutzt hatte und es auf Jack angewand hatte um ihn unter seine Kontrolle zu bringen. Sie versuchten durch Experimente mit Tieren, wie Gorillas und Hunden, eine künstliche Mutter-Kind-Bindung zu schaffen welche jedoch alle scheiterten. Das Ziel war Elizabeth auf den Songbird zu prägen. Dies blieb jedoch erfolglos, genauso sowie Hypnose oder Versuche, den Songbird auf Umgebungsreize, die mit Elizabeth bzw. direkt mit Elizabeth zu tun haben, zu stimulieren. Als Beschützer der Stadt diente der Songbird jedoch hervorragend. Bei einem Kampf gegen Vox Populi Anhänger stürzte er in Elizabeths Gefängnis auf Monument Island, sein Beatmungsschlauch wurde dabei von seinem Schnabel getrennt. Elizabeth sah ihn und schloß aus Mitleid den Schlauch wieder an. Dies hatte zur Folge, dass der Songbird Elizabeth wie seine eigene Tochter behandelte und sie unter allen Umständen beschützen würde. Yi Suchong vermutete, dass die Antwort auf diese Bindung in der DNA läge und eine Haarprobe ihm dabei helfen würde, die Big Daddys auf die Little Sisters zu prägen.

Songbirds mechanischer und technischer Aufbau ist dem eines Big Daddys ähnlich, beispielsweise bei den wechselnden Farben der Augen: Grün bedeutet keine Gefahr, gelb/orange in neutralen Situationen. Die Farbe rot bedeuetet Gefahr, bzw. dass der Big Daddy feindlich gesinnt ist. Der Songbird kann wie die Big Daddys nicht sprechen, sondern nur stöhnende oder kreischende Geräusche von sich geben.

Seine einzigen Waffen sind seine Hände und Füße, welche mit scharfen Krallen versehen sind. Seine enorme Größe und starke Panzerung machen ihn so zu einem schweren und wendigen Gegner.

GeschichteBearbeiten

Blackhawkdown.jpg
Als der Songbird begann Elizabeth zu beschützen bzw. sie in ihrem Turm zu bewachen, wurde der Songbird in Elizabeths Kindheit eine Art Freund. Er brachte ihr Bücher, Essen und Getränke. Er war nicht nur Beschützer, sondern auch ein Fürsorger oder Ersatztvater, wie Rosalind Lutece es in dem Voxophon "Ein besserer Vater" erwähnt. Als Kind sah Elizabeth selbst den Songbird als Freund und Helfer. Als sie jedoch älter wurde und sich im Teenageralter befand, begann sie ihn zu hassen, da er in ihren Augen ihr Gefängniswärter war.

Als Elizabeth mit Booker DeWitt aus dem Turm flüchtet, ist der Songbird lediglich darauf programmiert sie wieder in den Turm bzw. nach Comstock House zurückzubringen. Dabei nimmt er keine Rücksicht auf seine Umwelt und zerstört alles, was ihn bei der Suche behindert.

Der Songbird reagiert bzw. ist auf gewisse Tonfolgen programmiert, die aus einer mechanischen Orgel in Elizabeths Turm auf Monument Island und an verschiedenen Orten Columbias verbaut sind. Ertönt ein  bestimmter Ton, so reagiert der Songbird und fliegt zu dem Signal.

BioShock InfiniteBearbeiten

Hauptartikel: BioShock Infinite


Andrew RyanHQ.jpg
"Es gibt etwas, was mächtiger ist als jeder von uns, ein Zusammenwirken
all unserer Bemühungen, eine große unermüdliche Macht der Produktion, die uns vereint."
Andrew Ryan

Dieser Artikel ist ein Stub. Wärst du so freundlich der BioShock Wiki zu helfen, indem du ihn erweiterst.

Burial at Sea - Episode 2Bearbeiten

Hauptartikel: Burial at Sea - Episode 2

Als Elizabeth die Fink MFG Forschungslabore betritt um für Suchong eine Haarprobe zu finden, findet sie im Bereich der "Prägungsstudien" heraus, wie sie auf Songbird geprägt wurde. Als sie einen Raum mit einem Filmprojektor betritt und sich den Film ansieht, sieht sie, wie die Bindung zwischen ihr und dem Songbird zustande kam: Er fiel bei einem Kampf in ihren Turm, dabei riss sein Sauerstoffschlauch ab. Elizabeth brachte ihn wieder an und dank ihr überlebte Songbird. Dadurch entstand schliesslich ihre Bindung. Zudem findet sie einen Prototyp des Songbirds, der auf einen Film gerrichtet ist. Dieser sollte ihn dazu verleiten, Elizabeth zu akzeptieren und eine Bindung herzustellen. Die Wissenschaftler versuchten auch, durch Pheromone und Chemie eine Mutter-Kind-Bindung zu erzeugen.

GalerieBearbeiten

Konzepte und SonstigesBearbeiten

Songbird im SpielBearbeiten

VideoBearbeiten


TriviaBearbeiten

  • In der Beta-Fassung des Spiels hieß der Songbird noch Him.
  • Es gab während der Entwicklung zahlreiche Konzepte der Kreatur. Darunter eine riesige mechanische Eule (Owlman), eine mechanische Motte (Mothman) sowie einen mechanischen Falken (Name unbekannt).
  • Songbirds Geräusche im ersten Gameplay von BioShock Infinite haben Ähnlichkeiten mit denen eines Rosies, einem sogenannten Big Daddy aus dem Spiel Bioshock/Bioshock 2.
  • Während der Klavierszene von Kyle Fitzpatrick in BioShock, sowie im Level von Fontain Futuristics in BioShock 2 hört man Hintergrundgeräusche die denen von Songbird während seines Todes ähneln. Jedoch ist ein Zusammenhang eher unwahrscheinlich da die selben Geräusche in BioShock 2 acht Jahre später auch noch zu hören sind.
  • In der Ultimate Songbird Edition ist eine aus Kunstharz gefertigte Figur des Songbirds. Die Edition wird zwischen 139,95 € und 200,00 € (je nach Plattform) gehandelt. Die Figur alleine erzielt jedoch schon höhere Preise.
  • Im DLC Kampf in den Wolken zu BioShock Infinite kann man sich für 1.500,00 $ eine lebensgroße Songbird Statue kaufen, welche dann im Museum von Columbia an der Decke hängt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki