Fandom

BioShock Wiki

Roland Wallace

937Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen
Andrew RyanHQ.jpg
"Es gibt etwas, was mächtiger ist als jeder von uns, ein Zusammenwirken
all unserer Bemühungen, eine große unermüdliche Macht der Produktion, die uns vereint."
Andrew Ryan

Dieser Artikel ist ein Stub. Wärst du so freundlich der BioShock Wiki zu helfen, indem du ihn erweiterst.

Roland Wallace war ein Probant der lediglich in einem Tagebuch vorkommt, dass Jack im Medical Pavilion findet. Ob er noch am Leben ist, ist fraglich da er sich bereit erklärte, sich als Testperson für die Charge 44, Codename Zorn zur Verfügung zu stellen. Als Suchong ihm das Mittel verabreichte, wurde dieser aggressiv, geriet in Rage und fing an zu schreien an. Suchong fordert daraufhin die anwesende Schwester auf ihn festzuhalten.

BioShock: Rapture (Roman)Bearbeiten

Er kommt auserdem mehrere male im Roman vor, wo er als Wartungsarbeiter, Vertrauter und als Freund von Andrew Ryan und Bill McDonagh berschrieben wird. Zuerst wird er vorgestellt als Andrew Ryan und Bill McDonagh zu dem noch nicht fertiggestellten Rapture reisen um zu sehen, wie die Bauarbeiten voran gehen. Er wird dort als grimmigdreinschauender und bärtiger Mann beschrieben. Als er Ryan und McDonagh durch ein paar fertige Verbindungsgänge, die von denen man die ganze See aus betrachten kann, führt, bemerkt McDonagh ein kleines Leck. Kurz darauf beginnt der Tunnel unter dem Druck der Wassermassen einzustürzen. McDonagh versuchte mit einer der Baumaschienen den Einsturz so lange hinauszögern, bis sich Wallace und Ryan in Sicherheit gebracht. McDonagh rettete daraufhin auch knapp vor den Wassermassen. Dannach kommt er noch ein paar mal erwähnt, wie er mit McDonagh ein paar Wartungen erledigt bei denen sie ein mal ein totes Kind finden. Einweiteres mal wird er erwähnt, als er zusammen mit McDonagh beinahe Opfer eines Attentates von Sofia Lamb´s Anhänger Simon Wales wurden, was sich jedoch nur als Warnung herausstellte, wegen Ryan's Sorglosigkeit um die Obdachlosen und Armen in Rapture. Als dann der Bürgerkrieg ausbrach tüffelte er mit McDonagh einen Plan aus um aus Rapture zu fliehen was jedoch vereitelt wurde, da Ryan's Sicherheitsmänner Cavendish, Karlosky und Redgrave, wobei die beiden letzteren ebenfalls sehr gute Freunde von Wallace und McDonagh waren, ihn auf dem Boot, mit dem er zuerst noch McDonagh's Familie abholen und dann fliehen wollte, abgefangen hatten und dann auch die McDonaghs festgenommen haben. Nach einem kurzen Streit unter den Sicherheitsmännern erschoss Karlosky Cavendish, da dieser Redgrave als Neger bezeichnete und er wütend auf ihn wurde weil dieser Ryan fragte, ob er Redgrave nach dem Auftrag töten dürfe. So beschlossen Karlosky und Redgrave Bill's Familie gehen zu lassen. Allerdings musste er dafür in Rapture bleiben. Am Ende wird McDonagh auf Ryan's Befehl hingerichtet und Wallace wurde zu Suchong als 'Versuchskaninchen' geschickt was darauf schließen lässt, dass er in Bioshock kein Freiwilliger war sondern, wie warscheinlich auch viele andere, eine von Ryan's verurteilte Personen die man daraufhin zu Forschungszwecken verwendete. Einige von ihnen wurden zu Big Daddy's gemacht, was natürlich unter verschluss gehalten und tuschierte wurde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki