FANDOM


Für eine ausführliche Beschreibung: (Wikipedia) Paris

Paris ist die Hauptstadt Frankreichs und kommt erstmals in BioShock Infinite vor. Nach Paris zu reisen ist Elizabeths größter Wunsch und veranlasst sie, Booker DeWitt zu folgen.

SpoilerLogo1


Vorkommen in BioShock InfiniteBearbeiten

Hauptartikel: BioShock Infinite
Bioshock-infinite-gallery-17
Nachdem Booker Monument Island betritt und Elizabeth im Monument Tower findet, kann er sie durch eine Spielgelscheibe beobachten. Elizabeth befindet sich in einem Raum mit diversen Zeichnungen und Gemälden von Paris, die Elizabeth gemalt hat. In diesem Raum öffnet Elizabeth einen Riss in das Paris der 80er-Jahre. Jedoch schließt sie den Riss unverzüglich, da ein Krankenwagen dem Riss zu nahe kommt und sie beinahe überfährt.

Im späteren Verlauf nutzt Booker Paris als Köder, um Elizabeth nach New York zu bringen.

Vorkommen in Burial at Sea - Episode 2Bearbeiten

Hauptartikel: Burial at Sea - Episode 2
Paris (11)
Zu Beginn des DLCs befindet sich Elizabeth in einem Traum, der ihr vorgibt, in Paris zu sein. Sie befindet sich vor einem Café und erkundet die sonnige Stadt. Die Bewohner scheinen sie zu kennen und sprechen sie an. Der bekannte Künstler Georges Seurat oder Cossete aus Les Misérables befinden sich ebenfalls dort. Aus einem Grammophon hört man das Lied "La vie en rose" von Edith Piaf, welches einige Bewohner ebenfalls vor sich hin summen. Der Weg führt Elizabeth zu einem Buchhändler, den sie nach dem Buch "Zeit der Unschuld" von Edith Wharton fragt. Der Buchhändler sagt, dass dieses Buch noch nicht geschrieben wurde.

Elizabeth folgt weiter dem Weg, bis sie einem kleinen Mädchen mit einem roten Ballon begegnet. Dabei handelt es sich um Sally. Ein Windstoß weht den Ballon weg und Sally läuft ihm hinterher. Elizabeth folgt ihr, jedoch verändert sich nun der Traum in einen Albtraum. Die Umgebung wird dunkel und windig, ein Gewitter zieht auf und alle Leute sind verschwunden. Sie folgt Sally, bis diese plötzlich in einer Seitenstraße verschwindet. Der rote Ballon liegt vor einer Tür mit der Aufschrift "DeWitt Ermittlungen". Als sie den Raum betritt, steht sie vor einem Thermosstat, das durch Überdruck platzt. Elizabeth dreht sich um und Sally steht vor ihr. Alles wird schwarz und Elizabeth sieht den Schimmer des Lüftungsschachtes, aus dem Booker Sally holen wollte. Sally schreit und kann den Schacht nicht entkommen, um Elizabeth herum erscheinen überall Schächte, bis sie zusammenbricht.

GalerieBearbeiten

VideoBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Auf einigen Gemälden und Bildern in der Albtraum-Szene findet man Hinweise auf den Verlauf der Geschichte.
  • In der Albtraumszene kann man einen Stand finden, welcher Silhouetten der relevanten Charaktere des Spiels zeigt.
  • In der E3 Demo von BioShock Infinite öffnet Elizabeth den Riss nach Paris bei einem sterbenden Pferd zusammen mit Booker.
  • Im Monument Tower öffnet Elizabeth einen Riss in dem ein modernes Paris zu sehen ist. In diesem sieht man eine Kinoreklame mit dem Filmtitel “Die Rache der Jedi-Ritter“. Dies war der ursprüngliche Titel des Films der kurz vor seiner Veröffentlichung in “Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ geändert wurde. Der Riss zeigt demnach Paris im Jahr 1983!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki