Fandom

BioShock Wiki

Seebestattung - Episode 1

Weitergeleitet von Burial at Sea - Episode 1

937Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Teilen
BioShockInfinite LOGO BurialAtSea Ep1.png
"Auch in einem Utopia muss jemand den Dreck wegmachen. Und da komme ich ins Spiel. Das Mädchen hat mir einen Ausweg versprochen und ich war verzweifelt genug, um daran zu glauben. Wir waren alle im Meer begraben. Wir wussten es nur nicht."
-Booker DeWitt

BioShock Infinite: Burial at Sea (dt.: Begraben im Meer oder "Seebestattung") ist ein BioShock Infinite DLC und erschien am 12. November 2013 für alle Plattformen. Der DLC führt den Spieler zurück in die Unterwasser-Metropole Rapture am Abend des 31. Dezembers 1958, kurz bevor der Bürgerkrieg durch den Anschlag im Kashmir Restaurant beginnt. Da Rapture zu dem Zeitpunkt noch keine großartigen Schäden aufweist, kann der Spieler Rapture vor seiner Zerstörung bewundern. In der ersten Episode des DLCs spielt man wieder Booker DeWitt und lernt erneut Elizabeth kennen, welche ihm helfen will, ein verlorenes Mädchen namens Sally zu finden. Der DLC wurde mit einer zweiten Episode fortgesetzt, in der man in Elizabeths Rolle spielt. Der DLC kostet 12,99 Euro, es sei denn, man hat den BioShock Infinite Season Pass gekauft; dort bezahlt man 19,99 Euro und bekommt 3 DLCs zum Preis von zwei.

Story Bearbeiten

SpoilerLogo1.png

 

BSIDLC-Burial at Sea Episode One KeyArt.gif

Booker DeWitt wacht in seiner Detektei auf, als es an der Tür klopft. Eine Frau betritt den Raum. Booker bittet sie wieder zu gehen, da das Geschäft momentan geschlossen sei. Die Dame bittet Booker, ihre Zigarette anzuzünden. Nachdem Booker ihre Zigarette angezündet hat, sieht man, dass es Elizabeth ist, die Bookers Büro betreten hat. Booker scheint sie jedoch nicht zu kennen und fragt nach ihrem Namen. Sie zeigt ihm daraufhin eine Karte mit einem Bild von einem kleinen Mädchen namens Sally. Booker lehnt ab und sagt, dass schon hunderte solcher Mädchen am Apollo Square gestorben seien. Elizabeth glaubt ihm nicht, bietet ihm einen Deal an und verlässt den Raum. Booker folgt und es stellt sich heraus, dass Elizabeth mehr über Sally weiß als Booker vermutet, denn er scheint dieses Mädchen ebenfalls zu kennen.

In einem Aufzug konfrontiert Elizabeth Booker, indem sie ihn fragt, was er mit dem Mädchen in dem Casino Sir Prize zu suchen hatte. Booker erwidert, dass er dort gespielt habe und sie ihm entlaufen sei. Danach habe er sie nicht mehr gesehen. Elizabeth weiß jedoch, wer mehr Informationen über Sally haben könnte und vermutlich auch weiß, wo sie sich nun aufhält. Im dem Club "Cohen's" soll sich diese Kontaktperson befinden. Jedoch gewährt der Türsteher Booker und Elizabeth keinen Einlass, da Booker keine Einladung (in Form einer Maske) trägt. Ein Schild weist darauf hin, wo man eine solche an alle geladenen Gäste versandte Maske finden könnte. In einem von drei Geschäften wird Booker dann fündig und kann den Club mit Elizabeth betreten.

Im Club hört man den Künstler Sander Cohen ein tanzendes Paar anschreien, das er letztlich von Kyle Fitzpatrick mit einem Stromschlag töten lässt, da es seinen künstlerischen Ansprüchen nicht entspricht. Booker spricht den verzweifelten Künstler an und sagt, dass die Dame ein paar Fragen habe. Sander erklärt sich bereit, zu antworten. Doch bevor er ihnen sagt wo sich Sally befindet, müssen Elizabeth und Booker vor Cohen tanzen. Dann jedoch überkommt den Künstler dieselbe Verzweiflung und Unzufriedenheit wie bei dem vorherigem Paar lässt Fitzpatrick die beiden mit einem Stromschock während des Tanzes betäubt zu Boden fallen.

Sie wachen in einer Tauchkugel auf und man hört vom Bordradio her Sander Cohen sprechen, der sein Versprechen erfüllt hat. Er bringt sie zu Sallys Aufenthaltsort: Fontaine's Kaufhaus scheint eben jener zu sein. Durch den Druck, der dort herrscht, sind einige Rohre geplatzt und haben den Weg zur Tram, die zu dem Aufenthaltsort von Sally führen soll, versperrt. Booker findet ein neues Plasmid im obersten Geschoss des Kaufhauses, es heißt Väterchen Frost und damit kann er die geplatzten Rohre, aus denen das Wasser strömt, einfrieren. So erreichen sie letztlich die Tram.

Dort angekommen sieht man Sally einen Lüftungsschacht hinaufklettern. Sie ist jedoch schon verschwunden als Booker und Elizabeth jenen erreichen. Elizabeth findet einen Plan, auf dem alle Ausgänge der Lüftungsschächte zu sehen sind. Sie schlägt vor, diese alle zu schließen um das Mädchen dann mit einer Temperaturerhöhung der Luft in den Rohren über die zentrale Thermostatregelung aus den Schächten heraus zu locken. Nachdem Booker alle Schächte bis auf einen geschlossen hat, begeben sich die beiden zur Thermostat-Regelung. Er lässt Elizabeth diese Aufgabe übernehmen, da er es nicht über sich bringen kann, Sally durch die hohe Temperatur möglicherweise zu verletzen. Elizabeth stellt den Regler hoch und es ertönt ein lautes Schreien. Booker versucht Sally aus dem Schacht zu ziehen. Als er sie fast hat, sieht er dass sie zu einer Little Sister geworden ist und lässt sie wieder los, bis das Mädchen nach Mr. Bubbles ruft und ein Bouncer hinter Booker auftaucht. Nachdem der Big Daddy besiegt ist, versucht Booker wieder, Sally herauszuziehen, doch plötzlich verändert sich die Umwelt und Booker steht vor einem Riss. Neben ihm sieht er die erwachsene Elizabeth aus Columbia und hinter sich die Lutece-Zwillinge. Vor ihm steht ein anderer Booker DeWitt. Elizabeth ruft ihm zu, dass er das Kind, um das er mit dem anderen Booker kämpft, loslassen solle, da es ihm nicht gehöre. Dann wechselt der Riss wieder nach Rapture, wo Booker noch immer versucht, Sally aus dem Lüftungsschacht zu ziehen. Wieder in Columbia, schließt sich der Riss vor seinen Augen und der Booker auf der anderen Seite hat es fast geschafft, das Baby durch den Riss zu zerren. Der Riss schließt sich jedoch um den Hals des Babys herum und enthauptet es so.

Booker fällt zu Boden. Als er wieder zu sich kommt, stehen die Luteces vor ihm. Es wird klar, dass Booker in seinem früheren Leben ein anderer Mensch war: Comstock. Die Luteces erinnern ihn daran, dass Comstock wegen seiner Schuldgefühle am Tod des Kindes einen Ort suchte, an dem es keine Anna DeWitt gab. Einen Ort, wo er von vorne beginnen konnte. Er bat also die Luteces um Hilfe und sie führten ihn nach Rapture, wo er sich wieder zu Booker DeWitt machte, sein Prophetendasein beendete und seine private Detektei eröffnete. Sally fand er in Rapture und nahm sie als seine eigene Tochter an.

Durch diese Vision erinnert sich Booker an seine Vergangenheit und bittet Elizabeth um Entschuldigung. Elizabeth glaubt ihm jedoch nicht und droht, dass es ihm gleich leid tun werde. Daraufhin rammt der Bohrer eines Big Daddys von hinten durch Bookers Körper, sein Blut spritzt auf Elizabeths hasserfülltes Gesicht und er fällt tot zu Boden.

GameplayBearbeiten

Die erste Episode ist im Vergleich zum Hauptspiel mit einem höheren Schwierigkeitsgrad versehen. Der Spieler hat weniger Munition sowie begrenzte EVE-Vorräte. Splicer reagieren allerdings nicht sofort auf Booker. Es besteht die Möglichkeit, um sie herumzuschleichen oder sie gar aus dem Hinterhalt leise zu meucheln. Desweiteren lernt der Spieler ein neues Plasmid kennen, Väterchen Frost, welches Winter Blast ähnelt. Auch wird das Sky-Line-System aus BioShock Infinite übernommen. Eine neue Waffe namens Microwelle lässt Splicer aufheizen, sodass sie explodieren. Die altbekannten Audio-Tagebücher der ersten beiden BioShock-Teile sind wieder zu finden und erzählen Nebengeschichten und geben Hinweise auf versteckte Bereiche.

CharaktereBearbeiten

Wichtige OrteBearbeiten

WaffenBearbeiten

Hält man E gedrückt, so kann man im Waffenrad eine der verfügbaren Waffen auswählen.

WeaponsWheel1.jpg
  • Revolver - Starke Handkanone mit wenigen Schuss, dafür mit viel Schaden.
  • Tommy Gun - Starkes Maschinengewehr mit rundem Magazin.
  • China Broom Schrotflinte - Für den Nahkampf mit großer Streuung.
  • Karabiner - Präzise Waffe mit viel Schaden.
  • Mikrowelle - Lässt Splicer explodieren und tötet weitere in deren Umkreis.

VideosBearbeiten

GalerieBearbeiten

Kozepte & ArtworksBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Der Big Daddy Typ "Bouncer" kann seinen Bohrer nun mit einem Seil abfeuern, um so neue Bereiche zu erreichen oder seine Gegner aufzuhalten.
  • Das Splicer Modell des "Wader" wurde neu texturiert und wieder eingefügt.
  • Das Cover des DLC ist von einem französischen Film Noir inspiriert. (This Gun for Hire 1942)
  • Seit dem 11. September 2014 ist für Seebestattung - Episode 1 ein Audio-Update in deutscher Sprachausgabe verfügbar. Zuvor war das Spiel legiglich in englischer Sprache, mit deutschem Untertitel vertont. Das Update benötigt 5.1 GB Festplattenplatz.

QuellenBearbeiten

  1. https://twitter.com/IrrationalGames/status/393726844031094784/photo/1
  2. http://ca.ign.com/videos/2013/08/09/bioshock-infinite-burial-at-sea-recreating-rapture-video-interview
  3. French poster for This Gun for Hire.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki