FANDOM


Ich arbeite gerade an dem zweiten Bioshock-Fangame BavariaShock 2, komme aber an einigen Punkten nicht weiter und wollte mir deshalb mal ein paar Ideen holen.


Kurze Zusammenfassung von Teil 1:

- 1886 - Ludwig II. gründet eine fliegende Stadt namens Bavaria

- Als Folge des hohen Alkoholbedarfes wird Zauberbier entwickelt

- Die Gewalt nimmt zu; Ludwig II. beschließt Antipreußengesetze

- Ludwig II. bekommt einen Sohn

- Ludwig III. ermordet seine eigene Mutter unter Zauberbier-Einwirkung und wird aus Bavaria verbannt

- 1900 - Ludwig II. verkauft seine Stadt an Meerhofer und verschwindet aus Bavaria

- 1921 - Ludwig III. reist nach Bavaria und ermordet Meerhofer; Bavaria versinkt im Chiemsee


Nach der Novemberrevolution und dem Sturz der bayrischen Monarchie möchte Ludwig II. zurück nach Bavaria reisen.


Warum kehrt der verstoßene Ludwig III. im Jahr 1921 zurück nach Bavaria?

- Er kann es nicht im Auftrag des Vaters getan haben, da er in Bavaria nach seinem Vater sucht.

- Wenn er es aus eigenem Willen getan hat, warum dann erst so spät (mit 25 Jahren)?


Woher weiß Ludwig II., dass Bavaria im Chiemsee versunken ist? Und woher erfährt es dann der Spieler (z.B als Reporter), der zehn Jahre später auf Bavaria trifft?

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki