FANDOM


800px-Welcome Bathysphere Station-00.png
Die Bathysphere Station dient als Hauptankunftspunkt in Rapture. Tiefseetauchkugeln, die vom Leuchtturm aus nach Rapture fahren, führen Neuankömmlinge über diesen Komplex direkt zum „Welcome Center“

GeschichteBearbeiten

800px-Welcome Bathysphere Station-01.png
800px-Welcome-Bathysphere-Lounge-03.png
Jeder neue Bürger betritt Rapture durch die Bathysphere Station. Die Station ist anders als die meisten anderen in Rapture, da sie mit zwei Andockstellen für Tiefseetauchkugeln ausgestattet ist um den großen Zustrom von Neuankömmlingen besser auffangen zu können, während der normale Tauchkugelbetrieb weiterging. Gleich hinter der Station befindet sich eine komfortable Lounge für jeden, der auf seinen Weitertransport warten muss. Die Lounge ist durch diverse Zugänge mit dem Welcome Center von Rapture verbunden. Die Station, so wie die Lounge sind etwas in Vergessenheit geraten, als die Anzahl von Einwanderern 1952 stark gesunken ist. Als das Leben in Rapture anfing schwieriger zu werden und die Einwohner begannen zurück an die Oberfläche zu reisen, war die Bathysphere Station der Ort größerer Proteste. Während des Bürgerkriegs riegelte Andrew Ryan Tauchkugeln ab. Die Abdeckung für beide Andockbuchten wurden runtergefahren. Unbefugt reisende Personen wurden zur Rechenschaft gezogen. Wie die meisten Orte von Rapture erlitt auch die Bathysphere Station schwere Schäden während des Bürgerkrieges. Ab einem gewissen Zeitpunkt übernahm ein einzelner Thuggish Splicer die Lounge als Wohnsitz.

BioShockBearbeiten

Hauptartikel:BioShock

Nach dem Abstieg mit einer Tiefseetauchkugel vom Leuchtturm aus erreicht der Protagonist Jack die Bathysphere Station. Noch bevor er die Tauchkugel verlassen kann, macht er Bekanntschaft mit der Bevölkerung Raptures, indem wer Zeuge wird, wie der Splicer Rose Atlas Handlanger Johnny ermordet und ausweidet. Nachdem der Neuankömmling bemerkt wurde versucht die verreückte Splicerin auf die Tauchkugel und versucht diese aufzuschneiden um an den Insassen ran zu kommen. Sie gibt auf, nachdem sie das Tauchfahrzeug beschädigt hat. Anschließend stellt sich Atlas über das Kurzwellenradio vor und weist Jack an wie er weiter vorgehen soll. Nachdem Rose von einigen Security Bots verscheucht wurde, findet Jack eine Rohrzange.

Anschließend betritt Jack die Lounge und kümmert sich erst mal um die dort ansässigen Splicer. Nachdem diese erledigt sind widmet sich Jack dem Electro Bolt Plasmid was dazu führt, dass er, nachdem er es sich injiziert hat, zu taumeln anfängt, über das Geländer stürzt und das Bewusstsein verliert. In einem halbbewussten Zustand bekommt er mit, wie sich mehre Splicer mit ihm beschäftigen. Ebenfalls wird eine Little Sister, in Begleitung eines Big Daddies auf ihn aufmerksam. Nachdem Jack sich wieder erholt hat setzt er seine Reise nach Rapture fort.

BioShock InfiniteBearbeiten

Hauptartikel:BioShock Infinite

800px-8870 screenshots 2013-03-27 00014.jpg
Die Zerstörung des Siphon setzte eine enorme Menge an Kraft frei. Die Explosion zerstörte auch die Pfeiffe was zur Folge hatte, das Booker DeWitt den Songbird nicht mehr kontrollieren konnte. Bevor der Vogel sie allerdings angreifen konnte transportierte Elizabeth die drei in die Lounge der Bathysphere Station in Rapture. Elizabeth verabschiedete sich von Songbird, der auf der anderen Seite der Lounge im Ozean ertrank und von dem Druck der Wassermassen langsam zerquetscht wurde. Anschließend befragte Booker Elizabeth zu diesem Ort und sie erkläret ihm, dass es „eine Tür“ sei. Die beiden fuhren mit einer Tauchkugel von der Station aus hoch zum Leuchtturm.

Die Bathysphere Station in BioShock Infinite unterscheidet sich gezielt von der aus BioShock. Obwohl weitgehend ähnlich, wurden bestimmte Elemente und Details hinzugefügt, bzw, weggelassen. Damit soll verdeutlicht werden, dass sich die Handlungen der beiden Spiele nicht in der selben Realität spielen. Der auffälligste Unterschied ist der Glastunnel, der die Station mit dem Rest von Rapture verbindet und von der Station aus sichtbar ist. In diesem Tunnel trauert eine Little Sister um ihren gefallenen Big Daddy.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki