FANDOM


cemter
Augustus Sinclair
Geburtsort: Panama
Geburtsjahr: 1914
Todesort: Persephone
Beruf: Unternehmer
physische Beschreibung
Geschlecht: Männlich
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Grünblau
Auftritte
Auftritt in:

Bioshock 2,

BioShock:Rapture

Stimme von:

Claus - Peter Damitz

Hans-Georg Panczak

"Ich sehe einem Mann gerne in die Augen wenn ich ihm mein Wort gebe. Wir beide werden es weit bringen!"

―Augustus Sinclair


Augustus Sinclair ist eine bekannte Person in Rapture. Seine vielen Unternehmen, unter anderem auch im Plasmid Geschäft, machte ihn zu einem einflussreichen Mann in Rapture. In BioShock 2 begleitet er Subject Delta zu Eleanor Lamb durch das gesamte Spiel.

Geschichte Bearbeiten

Leben auf der OberflächeBearbeiten

Augustus Sinclair wurde in Panama geboren. Sein Großvater war am Bau des Panama-Kanals beteiligt und starb dabei. Sinclair erkannte früh und vorallem durch den Tod des Großvaters, das nur Taten, die Profit abwerfen, zu persönlichem Glück führen können. Daraufhin zog er nach Gorgia in die USA und eröffnete seine ersten Geschäfte. Mit seinem "südlichem Charm" überredete er Andrew Ryan ihn nach Rapture einzuladen um dort seine Ideale zu erfüllen.

Leben in RaptureBearbeiten

Angekommen in Rapture baute sich Sinclair diverse Geschäfte auf:

Es ist anzunehmen, dass er noch weitere Unternehmungen besaß.

In einem Audiotagebuch wird erwähnt, dass er an der Entwicklung der Vita-Chamber beteiligt war. Vielfach wird angedeutet, dass er ein knallharter Geschäftsmann war und auch nicht davor zurückschreckte, "kleine Leute" über den Tisch zu ziehen oder Insaßen von Persephone an Fontaine Futuristics für Versuchszwecke zu verkaufen. Allerdings ging er nicht wie Fontaine über Leichen oder sponn Intrigen. Es ist davon auszugehen, dass er Ryan sehr nahe stand.

Sein Verbleib während des Bürgerkrieges und der Zeit bis BioShock 2 verbleibt im Dunkeln.

BioShock 2Bearbeiten

Sinclair.jpg

Subject Omega alias Augustus Sinclair

Man lernt Sinclair kurz nach dem Treffen mit Tenenbaum kennen und laut ihr könne man ihm vertrauen. Er lotst Subject Delta durch Rapture bis nach Persephone, wo sich Eleanor Lamb befindet. Dabei befindet er sich fast immer in einem Wagen des Atlantic Express und meldet sich über Funk.

Seine Beweggründe sind allerdings nicht Nächstenliebe oder Reue, sondern Gelegenheit und Geschäftssinn. Er sieht die Chance Rapture zu verlassen, will aber möglichst viel Know-How mitnehmen und an der Oberfläche verkaufen. So erwähnt er, dass ein Tropfen von Deltas Blut ein Vermögen wert sei.

In Persephone wird Sinclair von Sofia Lamb gefangen und in einen Big Daddy der Alpha-Serie verwandelt. Er kann zwar noch mehr oder weniger klar denken, gehorcht aber komplett Lambs Willen. In diesem Zustand behindert er Deltas vorankommen. Man muss ihn töten um einen Schlüssel zu bekommen, der für das Weiterkommen benötigt wird.

Kurz vor seinem Tod gesteht er Subject Delta das er ihn an die Plasmidforschung verkauft hat und sich deswegen schuldig fühlt. Er bittet um Verzeihung und fordert ihn auf, zusammen mit Elenaor in seinem U-boot zu fliehen.

Trivia Bearbeiten

  • Bei genauem hinsehen kann der Buchstabe Omega (Ω) an seinem Taucheranzug erkannt werden. Demanch ist er Subject Omega, der letzte Big Daddy der Alpha-Serie.
  • Hört man genau hin hat Sincliar zwei verschiedene Stimmen in der deutschen Fassung des Spiels. Warum man zwei Sprecher wählte ist nicht bekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki